DIGITAL UND AGIL. FLEXIBEL UND INNOVATIV.

Ihre HR-Arbeit ist mutig, innovativ und wegweisend für die Zukunft Ihres Unternehmens? Trifft Ihr HR-Projekt auch den Nerv der digitalen Transformation in der Energiewelt, ist Ihre Arbeitgebermarke authentisch und sorgt auch für den richtigen Nachwuchs? Dann ist der HR Energy Award die perfekte Bühne für Sie und Ihre HR-Arbeit! EnergyRelations präsentiert zusammen mit dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Darmstadt und führenden Energiemedien beim HR Energy Award Leuchtturmprojekte im Personalwesen der Energiewirtschaft.

DER AWARD

Mit dem HR Energy Award wollen wir die Unternehmens-, Führungs- und Innovationskultur, die Anforderungen an die Nachwuchssicherung und die neuen Arbeitswelten in der Energiewirtschaft stärken. Der Award trägt somit zur Verbreitung von Erfolgsstrategien für die (digitale) HR Transformation in Stadtwerken und Energieunternehmen bei – und fördert zugleich den Wissenstransfer im Personalmanagement zwischen Forschung und Praxis.

Verliehen wird der HR EnergyAward immer im Rahmen des PERSONALFORUM ENERGIE. Erstmalig beim 13. Fachkongress für Personalmanagement und -entwicklung in der Energiewirtschaft im Juni 2018 in Hamburg. Medien wie das Karriereportal EnergyCarer.Net, das Karrieremagazin energiekarriere oder die Energiefachzeitschrift et-Energiewirtschaftliche Tagesfragen begleiten den Wettbewerb öffentlichkeitswirksam.

 

DIE KRITERIEN

HR-Projekte aus nachfolgenden Kategorien sind gefragt!

Leadership & Kultur

u.a. Führungs- und Unternehmenskultur, Arbeitswelten, Diversity-Programme, Führungsstrukturen, Change Management, Work Life Balance, Mitarbeiterführung

Innovation & Digitalisierung

u.a. Innovationsmanagement, Ideenmanagement/Vorschlagswesen, agile Prozesse und Organisationen, digitale Technologien, HR-IT/-Big Data, Arbeitswelt 4.0

Organisation & Nachhaltigkeit

u.a. Demografie-Management, Personalentwicklung, Ausbildung, Bildung 4.0, Gesundheit, HR Analytics, Prozessmanagement, HR Service Center

Marke & Recruiting

u.a. Employer Branding, Personalmarketing, Bewerbermanagement, Azubi- und Hochschul-Marketing

DIE PREISTRÄGER 2018

DB Energie GmbH

Projekt     ProExpert
Thema     Qualifizierung

ProExpert ist ein selbstgesteuertes Qualifizierungsprogramm für Fachexperten, gestaltet von den Teilnehmern selbst. Es fördert die Erweiterung der Fach- und Methodenkompetenz, dem Austausch von Know-how zwischen den Experten verschiedener Standorte und Fachbereiche und dient der DB Zielkultur „Verantwortung persönlich nehmen”.

ENTEGA AG

Projekt     TALENTEGA
Thema     Kultur

TALENTEGA will nicht nur Trainings und Coachings für Talente anbieten, sondern etwas bewegen, Botschafter sein für eine moderne Arbeitskultur und Kompetenzen sowie Netzwerke gezielt aufbauen. Das Programm dient letztlich als „Katalysator für den Kulturwandel” bei der ENTEGA.

VSE Aktiengesellschaft

Projekt     BONANZA
Thema     Innovation

Ergänzend zu dem klassischen Ideenmanagement hat die VSE mit BONANZA ein Projekt initiiert, welches Vorschläge für neue Geschäftsfelder entwickelt. Kreative Potenziale der Belegschaft werden durch zielgerichtete Maßnahmen gefördert und der Innovationsgedanke gestärkt und nachhaltig verankert.

SWK Stadtwerke Krefeld AG

Projekt     kosmos
Thema     Digitalisierung

„Mit dem Digital Workplace zu einem neuen Miteinander” – dafür steht das Projekt kosmos. Verbunden hiermit ist die Einführung einer Plattform für Wissen, Kommunikation und Zusammenarbeit (auf der Basis von Microsoft SharePoint) sowie neue (digitale) Arbeitsweisen (Social Intranet).

STADTWERK AM SEE GmbH & Co. KG

Projekt     Azubi@Work
Thema     Ausbildung

Azubi@Work soll Azubis und Studierende fördern – persönlich, fachlich und in punkto Führungskultur, Teamgeist, Verantwortung und Feedbackkultur –, das Ausbildungsmarketing durch den Einsatz moderner Medien und sozialer Netzwerke stärken und die Mitarbeiterbindung und -gewinnung verbessern.

IMPRESSIONEN

VSE und ihr Projekt „BONANZA“: Jury-Mitglied Siegfried Handt übergibt den Preis an Harry Moser und Anne Prinz (v.l.n.r.).

Stadtwerke Krefeld wird für „kosmos“ prämiert: Frank Pester, Katharina Szymanski mit Jury-Mitglied Alexandra Ernst (v.l.n.r.).

Preisträger DB Energie und ihr Projekt „ProExpert“: Ralf Spengler mit Juror Prof. Dr. Werner Stork (v.l.n.r.). 

Auszeichnung für „TALENTEGA“: Andreas Niedermaier, Jürgen Grund und Jens Walther von ENTEGA mit Juror Franz Lamprecht (v.l.n.r.).

Preisträger und Jury-Mitglieder des HR Energy Award 2018 bei der Prämierung während dem PERSONALFORUM ENERGIE in Hamburg.

Preisträger STADTWERK AM SEE mit „Azubi@Work“: Jury-Mitglied Karin Pfäffle würdigt Lisa Keller und Olaf Schwarz (v.l.n.r.).

DIE JURY

TEILNAHME

Die Preisträger 2018 stehen fest!

Die Preisverleihung fand am 21. Juni im Rahmen des PERSONALFORUM ENERGIE in Hamburg statt. Ausgezeichnet wurden gleich fünf Wettbewerbsbeiträge.

Starten Sie beim HR Energy Award 2019!

Der Wettbewerb für HR Transformation geht in die nächste Runde. Anmeldungen bis 31.01.2019 unter bewerbung@hr-energy-award.de.

color
http://hr-energy-award.de/neu/wp-content/themes/maple/
http://hr-energy-award.de/
#d8d8d8
style1
paged
Loading posts...
/homepages/44/d289289885/htdocs/hr-energy-award/neu/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
no
yes
off
on
off